Der VfB siegt und ist Zweiter

dpa

Von dpa

Mo, 19. August 2019

2. Bundesliga

Last-Minute-Erfolg gegen St. Pauli/ KSC verliert erstmals.

STUTTGART (dpa). Nicólas González hat mit seinem späten Tor zum 2:1 (0:1) gegen den FC St. Pauli für große Erleichterung beim VfB Stuttgart gesorgt. Der eingewechselte Argentinier traf in der 90. Minute zum Sieg für den lange Zeit enttäuschenden Favoriten, der nun mit sieben Punkten aus drei Spielen ebenso viele Zähler auf dem Konto hat wie Zweitliga-Spitzenreiter Hamburger SV. "Wenn du in der 90. das Tor machst, ist das ein geiler Sieg", sagte der erneut überzeugende Innenverteidiger Holger Badstuber. St. Pauli dagegen wartet nach drei Spielen weiter auf den ersten Sieg und steckt mit einem Punkt im Tabellenkeller. Kapitän Marc Oliver Kempf hatte für den großen Favoriten nach 60 Minuten zum Ausgleich getroffen. St. Pauli nutzte eine seiner guten Kontersituationen zum 1:0 durch den starken Mats Möller Daehli (18. Minute).

Der Karlsruher SC ist nach dem dritten Spieltag nicht mehr Tabellenführer der zweiten Bundesliga. Nach Siegen an den ersten beiden Spieltagen in Wehen-Wiesbaden (2:1) und gegen Dresden (4:2) musste sich der Aufsteiger am Sonntag mit 1:2 bei Holstein Kiel erstmals in der noch jungen Saison geschlagen geben. Vor 11 000 Zuschauern erzielte Jae-Sung Lee (45., 64. Minute) die Tore zum ersten Saisonsieg der Kieler. Kiels Ex-KSC-Akteur Jonas Meffert sah wegen groben Foulspiels die Rote Karte (87.). Das KSC-Tor hatte Lukas Grozurek (17.) erzielt.