VfL Bochum

Ein großes Stück SC Freiburg im Ruhrpott

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

So, 15. April 2018 um 23:52 Uhr

SC Freiburg

Robin Dutt, einst Aufstiegstrainer des SC Freiburg, und sein Co. Heiko Butscher haben beim Zweitligisten VfL Bochum wieder zueinander gefunden.

BOCHUM. Robin Dutt hat den Besuch in den VIP-Bereich des Ruhrstadions geladen. Durch die Scheiben hoch oben auf der Haupttribüne fällt der Blick auf das satte Grün und die leeren Ränge der rund 28 000 Zuschauer fassenden Arena. "Da steckt eine Menge Freiburg drin", sagt der aktuelle Coach des Zweitligisten VfL Bochum und macht eine großzügige Handbewegung über das Stadion hinweg.

Tatsächlich ist die Assoziation mit dem Schwarzwaldstadion nicht von der Hand zu weisen. Dutt, dessen Mutter aus dem Hochschwarzwald stammt und der in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen ist, saß einst auch auf der Bank des SC Freiburg. Vier Jahre lang, zwischen 2007 und 2011 war er im Breisgau tätig. Als Nachfolger von Volker Finke führte er die Badener nach zwei Jahren in der zweiten Liga im Sommer 2009 zurück in die Bundesliga. Den 14. und neunten Rang erreichte er damals mit dem Sportclub in der höchsten deutschen Liga "Es war eine schöne Zeit für mich", erinnert er sich.

Eine Spielzeit länger als Dutt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ