Playoff Europa League

Beim FC Basel ist jetzt Zeit für ein bisschen Demut

Winfried Dietsche

Von Winfried Dietsche

Di, 04. September 2018 um 16:23 Uhr

FC Basel

BZ-Plus Das Aus auf der internationalen Bühne in Nikosia gegen Apollon Limassol trifft den FC Basel in seinem Selbstverständnis. Braucht es Jahre für eine neue große Mannschaft?

Charalampos Kyriakou ist ein zyprischer Fußballer, 23 Jahre alt, Mittelfeldspieler von Apollon Limassol. Mit dem Tor zum 1:0-Sieg seines Teams am Donnerstagabend in Nikosia, in der 53. Minute der Europa-League-Playoff-Partie gegen den FC Basel hat er den Schweizer Exmeister ins Mark und im Selbstverständnis getroffen. Erstmals seit 2004/05 sind die Bebbi nicht in der Gruppenphase eines europäischen Wettbewerbs dabei. Und Sportdirektor Marco Streller stimmt ganz neue Töne an: "Wir müssen bei null anfangen und ein bisschen Demut lernen."

Streller war nicht nach Zypern ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ