Fußball

Schweizer Fußballsaison nach Corona-Fällen beim FC Zürich in Gefahr?

Winfried Dietsche

Von Winfried Dietsche

Mo, 13. Juli 2020 um 13:00 Uhr

FC Basel

BZ-Plus Es war ein Spektakel auf dem Fußballplatz: Der FC Basel hat die Young Boys Bern mit 3:2 geschlagen. Doch Corona-Fälle beim Super-League-Konkurrenten FC Zürich gefährden die Fortsetzung der Saison.

Der FC Basel hat die von Ex-Sportchef Marco Streller ausgerufene "allerallerletzte Minichance, zurück ins Titelrennen zu kommen", genutzt. In einem spektakulären Spiel bezwang der Vizemeister Meister Young Boys Bern mit 3:2 (1:0) nach 3:0. Ob und wie die Super-League-Saison weitergehen kann, ist indes fraglich. Der FC Zürich, der am Dienstag in Basel hätte antreten sollen, ist wegen neun Corona-Fällen in Mannschaft und Staff in Quarantäne.

Fortsetzung der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ