Verlieren verboten

Winfried Dietsche

Von Winfried Dietsche

Fr, 29. November 2019

FC Basel

FC Basel unterliegt in Krasnodar und lädt zum Gipfel mit YB Bern.

BASEL (-di). Für das – weniger wichtige – Europa-League-Gastspiel des FC Basel beim FK Krasnodar vor dem – umso wichtigeren – Super-League-Gipfeltreffen mit den Berner Young Boys hatte Marcel Koller "den einen oder anderen Wechsel" in der Startelf der Bebbi angekündigt. Wobei die Entscheidungsoptionen des Trainers sich von vornherein verringert haben: Am Schwarzen Meer hat der fürs Sechzehntelfinale bereits qualifizierte FCB am Donnerstag ohne den gesperrten Taulant Xhaka, den wegen Visumproblemen nicht mitgereisten Kosovaren Edon Zhegrova und den verletzten Raoul Petretta (Hüfte) mit 0:1 (0:0) verloren und damit die Entscheidung über den Gruppensieg vertagt. Und das Heimduell in der nationalen Liga mit dem Meister und Tabellenführer aus Bern müssen die Rot-Blauen ohne die nach der 0:2-Niederlage vom Samstag in Genf gesperrten Valentin Stocker (Rot) und Kemal Ademi (vierte Gelbe Karte) bestreiten.

Da die Gäste mit einem Vierpunktevorsprung anreisen, ist die Ausgangslage für die Basler eine heikle und die Losung klar: Verlieren verboten!

Super League, 16. Spieltag: FC Basel – YB Bern, Sonntag, 16 Uhr, St.-Jakob-Park