SPORTVORSCHAU

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 16. Oktober 2020

Frauenfussball

FUSSBALL

SC-Frauen in Frankfurt

Nach dem Punktgewinn gegen den VfL Wolfsburg (1:1) wollen die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Freiburg ihre gute Leistung beim Auswärtsspiel gegen Eintracht Frankfurt nun wiederholen. Die SC-Frauen treten an diesem Freitag (19.15 Uhr/Eurosport) im Stadion am Brentanobad an. "Wir müssen den Punktgewinn nun bei Eintracht Frankfurt bestätigen und vergolden", sagt SC-Spielerin Hasret Kayikci vor der Partie. Und Sportclub-Trainer Daniel Kraus ergänzt: "Frankfurt wird nach den jüngsten Ergebnissen im heimischen Stadion eine Reaktion zeigen wollen. Wir bereiten uns auf ein intensiv geführtes Spiel vor und wollen an die gute Leistung aus der Partie gegen Champions-League-Finalist Wolfsburg anknüpfen. Der späte Treffer und der damit verbundene Punktgewinn zeigen die Mentalität unseres Teams." In der Mannschaft von Eintracht-Coach Niko Arnautis wartet auf den Sportclub eine schwierige, aber wohl lösbare Aufgabe – und zwei bekannte Gesichter. Erst im Sommer waren Torhüterin Merle Frohms und Virginia Kirchberger an den Main gewechselt. Vergangene Saison war Frankfurt für die SC-Frauen ein gutes Pflaster. In der Vorrunde trennten sich beide Teams 3:3 – und am letzten Spieltag gelang dem SC ein 2:0-Auswärtserfolg. Zudem musste sich Frankfurt am vergangenen Wochenende überraschend beim SC Sand mit 2:3 geschlagen geben.