Zimmermann trifft viermal

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

Mo, 25. November 2019

Frauenfussball

Titiseer Fußballerinnen siegen beim SV Nollingen mit 4:0.

TITISEE-NEUSTADT (off). Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Titisee haben sich mit einem 4:0-Auswärtssieg beim SV Nollingen in die Winterpause verabschiedet. Alle vier Tore für die Hochschwarzwälderinnen erzielte Hanna Zimmermann. "Ich freue mich über den verdienten Sieg. Wir haben für das Frühjahr eine gute Ausgangsposition, wir liegen nur drei Punkte hinter dem Spitzenduo", sagt Frank Furtwängler, der seine erste Saison als verantwortlicher Trainer des SV Titisee absolviert.

Beim Auswärtssieg in Nollingen konnten die Seemerinnen ihre Vorteile zunächst nicht in Tore ummünzen, weil nach Aussage des Trainers "die Genauigkeit beim letzten Pass fehlte". In der 35. Minute ging der Tabellendritte durch ein Tor von Hanna Zimmermann in Führung. Das 1:0 wirkte knotenlösend, in der zweiten Halbzeit machten es die Titiseerinnen bezüglich Passgenauigkeit und Effizienz besser. Drei weitere Treffer von Hanna Zimmermann folgten. "Ich freue mich für sie, das waren tolle Tore", sagt Coach Furtwängler, "die Hanna ist eine tolle Spielerin. Ich bin froh, dass ich sie in meinem Team habe".

Die Erholungsphase für Kopf und Körper soll bis Mitte Januar dauern, dann wird der SV Titisee mit der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde beginnen.

SV Titisee: Preisendanz, J. Gutzweiler, Kleiser, Nünninghoff, Zimmermann, Gfrörer, S. Gutzweiler, Gantert, Kienzler, Knöpfle, Beha. Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 Hanna Zimmermann (35./50./78./86.).