Halbfinal-Aus

Gute deutsche Mannschaft scheitert nach Flaute im Angriff

René Kübler

Von René Kübler

Sa, 09. Juli 2016

Fußball-EM

Gut gespielt, das Spiel gegen Frankreich dominiert und am Ende steht trotzdem das Aus. Die Flaute im Angriff, die schlechte Chancenverwertung waren das große Manko.

MARSEILLE. Mario Gomez lächelt. Es ist ein verzweifeltes, ein hilfloses, ein trauriges Lächeln. Der Schmerz sitzt tief. Und trotzdem will Gomez der Welt etwas mitteilen. "Im Fußball sollte man ja immer vorsichtig sein, aber ich muss sagen: Es ist fast Liebe." Der Moment scheint unpassend für solch ein Bekenntnis. Und doch passt er irgendwie. Zu diesem Turnier, zu diesem Spiel gegen die Franzosen, zu diesem Aus im Halbfinale.

"Komisch" ist das Wort, das zu später Stunde in den Katakomben des Stade Velodrom häufig Verwendung findet. Das Geschehene ist schwer zu begreifen für die deutschen Spieler. Die Gewissheit, die bessere Mannschaft gewesen zu sein und trotzdem 0:2 unterlegen zu sein, haben sie alle gemein. Ihr Umgang mit der Enttäuschung unterscheidet sie.

"Die ganze Arbeit war vergebens", klagt Thomas Müller. Es seien ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ