Der Druck auf Grindel wächst

dpa

Von dpa

Mi, 25. Juli 2018

Fußball-WM

Kritik am DFB-Krisenmanagement im Fall Özil/Erdogan.

FRANKFURT/MAIN (dpa). Der Druck auf den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und Präsident Reinhard Grindel in der Affäre um Mesut Özil wächst. "Ich glaube, das Krisenmanagement des DFB war in dem konkreten Fall suboptimal", sagte Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag, im Bayerischen Rundfunk. "Das hätte man an vielerlei Stellschrauben anders und auch besser machen können."

DFB-Chef Grindel steht nach seinem wenig überzeugenden Kurs im Fall Özil besonders stark in der Kritik. Laut einer Umfrage des Nachrichtenportals t-online.de spricht sich die Mehrheit der Deutschen für seinen Rücktritt aus. Auf die Frage, ob er zurücktreten solle, antworteten 49,7 Prozent der 5569 Befragten mit "Ja, auf jeden Fall" oder "Eher ja". Nur 36,6 Prozent sind dagegen und sagten "Eher nein" oder "Nein, auf keinen Fall". Nur 13,7 Prozent der Befragten gaben an, in dieser Frage unentschieden zu sein.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ