Fussball

Die Hierarchien im deutschen Nationalteam sind flacher geworden

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

Do, 14. November 2019 um 21:56 Uhr

Nationalelf

BZ-Plus Keine Platzhirsche mehr, sondern ein Team? Ein Blick in die Führungsstruktur der deutschen Fußball-Nationalelf vor den Länderspielen in der Qualifikation zur Europameisterschaft.

Es kommt nicht so oft vor, dass beim Training der deutschen Nationalmannschaft plötzlich ein Trainer-Gesicht aus der Bundesliga am Platzrand steht. Friedhelm Funkel hatte es sich nicht nehmen lassen, mal schnell einen Abstecher in jene Arena zu unternehmen, die gemeinhin von seiner Düsseldorfer Fortuna genutzt wird. Nach einem Plausch mit Bundestrainer Joachim Löw spürte der dienstälteste Bundesliga-Coach seine besondere Wertschätzung, weil fast jeder Akteur zum Handschlag vorbeikam.

Ob nun Manuel Neuer, Serge Gnabry oder Matthias Ginter: Fast alle begrüßten den 65-Jährigen, der vereinsübergreifend höchste Wertschätzung ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ