Hoffnung auf die Rettung ist noch nicht beendet

HR Ortenau stellt Insolvenzantrag

Wolfram Köhli

Von Wolfram Köhli

Di, 03. März 2009 um 00:09 Uhr

Handball Ortenau

Rund 100.000 Euro fehlten am Ende zur Rettung. Daher beschloss die Gesellschafterversammlung der HR Ortenau am Montagabend, beim Amtsgericht Offenburg einen Insolvenzantrag zu stellen. Dennoch besteht Hoffnung.

Gegen 23.10 Uhr am Montag gab der Beiratsvorsitzende des Handball-Zweitligisten Handballregion Ortenau, Peter Schaub, das Ergebnis der rund dreistündigen Sitzung im Schutterwälder Rathaus bekannt. Die HR Ortenau werde beim Amtsgericht Offenburg einen Insolvenzantrag stellen. Noch vor Mitternacht warf der Anwalt Dr. Mildenberger den Antrag in ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ