Karrieresprung in die zweite Liga

Do, 31. Juli 2008

Handball Allgemein

BZ-Interview mit dem Handball-Schiedsrichter Dirk Baustert, der mit Sebastian Häußer aufgestiegen ist.

HANDBALL. Sie stehen vor der größten Herausforderung ihres Lebens – zumindest als Schiedsrichter: Dirk Baustert (32) und Sebastian Häußer (29) sind in die zweite Bundesliga aufgestiegen. Als zweitbestes Gespann unter 27, die in Süddeutschland bis zur Regionalliga pfeifen. Lars Bargmann hat sich mit dem für Alemannia Zähringen pfeifenden Unparteiischen Baustert unterhalten, der ihm auch Grüße aus dem im Urlaub befindlichen Häußer mitbrachte.

BZ: Sie spielen selber aktiv Handball für den TV St. Georgen in Freiburg. Wie schwer ist es, sich auf dem Spielfeld Kritik an Schiedsrichtern zu verkneifen, die Sie als südbadischer Lehrwart ja selber ausbilden?
Baustert: Auf dem Spielfeld kann ich etwaigen Ärger gut verbergen, nachher rede ich aber dann mit den Kollegen, wenn die Fehlerquote zu hoch war.
BZ: Worauf kommt es beim ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ