Kenzingen braucht weiteren Kraftakt

Sandra Hennig

Von Sandra Hennig

Mo, 22. Mai 2017

Südbadenliga

TBK-Handballer werfen sich im Hinspiel der Relegation um den Verbleib in der Südbadenliga einen Fünf-Tore-Vorsprung heraus.

HANDBALL. Relegation Südbadenliga: TB Kenzingen – SG Schenkenzell/ Schiltach 29:24 (14:14). Die letzten beiden Gegentore für den TB Kenzingen ärgerten Aurelius Steponavicius, den Trainer des TBK. "Diese Tore waren so unnötig", sagte Steponavicius, "wir wären natürlich lieber mit sieben Treffern Unterschied nach Schenkenzell gefahren als nur mit fünf." Den Grundstein für den Klassenerhalt hat Kenzingen mit diesem Sieg dennoch gelegt. Nun gilt es, den Vorsprung im Rückspiel am kommenden Sonntag zu verteidigen.

So laut und so voll wie am Sonntagnachmittag war es schon lange nicht mehr in der Kenzinger Üsenberghalle. Trotzdem schafften es die Hausherren, wie schon so oft in dieser Saison, nicht, 60 kontante Minuten auf die Platte zu bringen. Dieses Mal haperte es gleich zu Beginn: Bereits in der 15. Minute gerieten die Gastgeber mit vier Toren in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ