Mit Köpfchen spielen

Lars Blümle

Von Lars Blümle

Fr, 14. Februar 2020

Südbadenliga

TuS Ottenheim tritt zum Spitzenspiel beim TuS Schutterwald an.

SCHUTTERWALD (lab). "Konzentriert und mit Köpfchen", soll sein Team auftreten, fordert Ottenheims Trainer Tobias Buchholz vor dem Derby am Samstag (17.30 Uhr) beim TuS Schutterwald, das ein absolutes Spitzenspiel in der Handball-Südbadenliga der Frauen ist. Dort erwartet der Tabellenzweite den Tabellendritten.

Doch die Voraussetzungen könnten bei den Ottenheimerinnen besser sein. Neben der verletzten Vanessa Hoppen, muss am Samstag wohl auch Vivienne Quennet mit einer Handverletzung passen. "Damit fehlen mir zwei extrem wichtige Rückraumspielerinnen, die gerade die letzten Wochen richtig gut in Form waren", bekennt der Ottenheimer Coach Buchholz, der darum auf seinen großen Kader setzt.

Kampf und Einsatz müssen in seinen Augen stimmen, dazu wird auch die Tagesform entscheidend sein, glaubt der Ottenheimer Übungsleiter. "Im Hinspiel haben wir gezeigt das wir genau das in solchen Spielen drauf haben."