Taktgeber und Tollpatsch

Michael Wilkening

Von Michael Wilkening

Mo, 21. Januar 2019

Nationalmannschaft

Warum Oliver Roggisch, einst Spieler des TuS Schutterwald, als Team-Manager so wichtig für die deutschen Handballer ist.

KÖLN. Es war eine der ersten Kernbotschaften, die Christian Prokop versandte, nachdem klar war, dass er trotz der missratenen Europameisterschaft im vergangenen Jahr in Kroatien im Amt bleiben würde. Der Handball-Bundestrainer "beförderte" Oliver Roggisch. "Oli wird fortan auf der Bank sitzen, weil ich ihn gerne in meiner Nähe haben will. Außerdem hat er ein gutes Standing bei den Offiziellen und Schiedsrichtern und kann uns deshalb helfen", sagte Prokop.

Der am 25. August 1978 in Villingen-Schwenningen geborene Roggisch, der 2007 mit dem deutschen Nationalteam Weltmeister wurde und der seit ein paar Jahren als Teammanager fungiert, rückt seither auch nach außen hin sichtbar ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ