27:0 für die deutschen Frauen

dpa

Von dpa

Do, 15. März 2018

Behindertensport

Zwölf Medaillen hat Deutschland bislang bei den Paralympics in Pyeongchang gewonnen – alle durch Frauen / Zuletzt gab es 2010 einen Podestplatz für einen Mann.

PYEONGCHANG (dpa). Martin Härtl darf sich derzeit als etwas ganz Besonderes fühlen. Der 43-Jährige ist der einzige Mann im deutschen Paralympics-Team von Pyeongchang, der eine Medaille um den Hals trägt. Die Ehre seiner Geschlechtsgenossen rettet Härtl damit aber nicht. Denn er ist der Begleitläufer von Clara Klug, die gewonnene Bronze-Medaille im Zehn-Kilometer-Rennen der Biathleten geht für sie in die Statistik ein.

Und dies ist für die deutschen Männer ernüchternd, ja peinlich. Alle ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ