BZ-Interview

Antonio Huber, Turner des TV Herbolzheim, zieht positives Fazit

lima

Von lima

Mi, 23. November 2016

Turnen

BZ-INTERVIEWmit Antonio Huber, Turner des TV Herbolzheim.

TURNEN. Mit einer 18:45-Niederlage bei Exquisa Oberbayern beendeten die Turner des TV Herbolzheim die Saison in der zweiten Bundesliga Süd. Ohne ihre Spitzenkraft Fabio Barzasi gab es für die Breisgauer in Unterhaching nichts zu holen. Dennoch lobt Betreuer Ralf Mesel nach Rang drei im Endklassement das Team: "Der Zusammenhalt der Mannschaft war noch nie besser." Auch Leistungsträger Antonio Huber zieht im Gespräch mit Lisa Maria Höhen ein positives Saisonfazit – und stellt klar, dass es weitergeht beim TVH.

BZ: Woran hat es gelegen, dass der letzte Saisonwettkampf verloren ging?

Huber: Ich denke mal, ein Grund war, dass die Luft einfach draußen war. Es gab nichts mehr zu gewinnen oder zu verlieren. Dazu kommt noch die lange Anreise von viereinhalb Stunden, die macht sich auch immer negativ bemerkbar.

BZ: Inwiefern hat das Fehlen des Franzosen Fabio Barzasi eine Rolle gespielt?

Huber: Auch mit Fabio hätten wir wahrscheinlich verloren, aber natürlich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ