Auf Rang zwei zurückgeschmettert

Mathias Feigenbutz

Von Mathias Feigenbutz

Mo, 10. Dezember 2001

Sonstige Sportarten

Zweitliga-Volleyballer von 1844 Freiburg beenden mit 3:1-Sieg über das Schlusslicht SG Rodheim ihre kleine Negativserie.

VOLLEYBALL. 1844 Freiburg hat in der Zweiten Volleyballbundesliga die kleine Negativserie beendet. Mit 3:1 (25:16, 25:17, 19:25, 25:23) bezwang das Team von Trainer Diego Ronconi den Tabellenletzten SG Rodheim und eroberte sich damit den zweiten Tabellenplatz zurück.

Es war ein Spiel wie es jeder kennt, der selbst einmal Volleyball gespielt hat. Man spielt zwei Sätze lang souverän, verliert dann aus Nachlässigkeit den dritten Satz und hat im vierten Satz dann Mühe, das Spiel wieder in den Griff zu bekommen. Genau so erging es den Freiburgern gegen die SG Rodheim. Dabei hatte alles ganz gut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ