Bayern kämpft um Kehl

Mi, 19. Dezember 2001

Sonstige Sportarten

Rechtsanwalt Schickhardt zum Transferstreit: "Es gibt Beweise" / Dortmund sieht's anders.

FREIBURG (rk/dpa). Kein Ende im Transfertheater um Sebastian Kehl. Und beim Tauziehen um den Freiburger Nationalspieler wird der Ton zwischen Bayern München und Borussia Dortmund immer härter.

In München ist man sauer auf Kehl. Das Fußballvolk hat sich von Hoeneß' Argumenten beindrucken lassen. "Die würden Kehl auspfeifen, wenn er morgen im Bayern-Trikot ins Olympiastadion einlaufen würde", sagt ein Münchner Journalist. Dessen ungeachtet pocht Bayern auf die geschlossene Abmachung. Der von den Münchnern beauftragte Ludwigsburger Rechtsanwalt Christoph Schickhardt sagte in einem Interview der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ