EHC liefert Paradebeispiel

Hans-Joachim Kästle

Von Hans-Joachim Kästle

Mo, 14. Januar 2002

Sonstige Sportarten

Beim 3:0 gegen Bremerhaven die Heimstärke unterstrichen / Wayne Kern vereinsintern gesperrt.

FREIBURG. Wenn man einem sportlich weniger Bewanderten den Begriff "Heimstärke" erläutern müsste, dann hätte der EHC Freiburg in seiner gestrigen Partie dafür ein Paradebeispiel abgegeben. Die Freiburger besiegten den keinesfalls schwachen REV Bremerhaven letztlich souverän mit 3:0 (0:0, 1:0, 2:0).

Die ersten 20 Minuten waren das, was man unter einem offenen Schlagabtausch versteht. Rauf und runter ging's an der Ensisheimer Straße, und das in durchaus flottem Tempo mit leichten Vorteilen für die Gäste. Was noch fehlte waren Tore. Dabei war der EHC in der 16. Minute ganz nahe dran: Pass von Cihlar auf den frei vor dem Gehäuse lauernden Mares, aber der scheiterte an Suvelo. Klar, nicht jedes "Ding" kann ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ