Frühlingslauf bei fünf Grad plus und Regen

Winfried Stinn

Von Winfried Stinn

Di, 20. März 2018

Leichtathletik

Filmon Teklebrhan-Berhe vom LAC Freiburg gewinnt nach langer Verletzungspause das Rennen in Sulzburg / Svenja Abel schrammt knapp am Streckenrekord vorbei.

LEICHTATHLETIK. Der aus Eritrea stammende Filmon Teklebrhan-Berhe vom LAC Freiburg und Svenja Abel vom LC Breisgau haben den 24. Sulzburger Frühlingslauf gewonnen.

In Sulzburg wird traditionell die Saison im Markgräflerland eröffnet. Gleichzeitig startet dort die aus sechs Läufen bestehende Markgräfler-Cup-Serie. Ausgerechnet beim Frühlingslauf machte der Frühling allerdings eine Pause. Temperaturen von rund fünf Grad und stellenweise leichter Nieselregen waren die äußeren Bedingungen – dennoch stellten sich rund 400 Läuferinnen und Läufer (einschließlich Bambini- und Schülerläufe) dem Starter. Nur wenige Stunden nach Veranstaltungsende fing es an zu schneien, sodass es beinahe zu einem Winterlauf gekommen wäre.

Beim Hauptrennen über zehn Kilometer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ