Handballer des ESV Weil schütteln ärgsten Verfolger ab

Mo, 05. Februar 2001

Sonstige Sportarten

27:24-Heimsieg des Landesliga-Spitzenreiters gegen Singen/Gottmadingen II / Remis für Todtnau sowie Grenzach und Brombach.

HANDBALL (ms). Die Landesliga-Handballer des ESV Weil bleiben nach einem 27:24 (9:12)-Heimsieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten HSG Singen/Gottmadingen II weiter auf Meisterschafts- und Aufstiegskurs. Im Oberrheinderby trennten sich der gastgebende TV Grenzach und der TV Brombach wie in der Hinrunde Unentschieden - diesmal gab es ein 22:22 (11:10). Auch der TV Todtnau musste sich gegen seinen Angstgegner TV ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ