ATP-WM in London

Heimspiel für den Nationalhelden

sid

Von sid

Mi, 16. November 2016

Tennis

Andy Murray startet mit einem Sieg gegen Marin Cilic in die ATP-WM in London / Auch Dominic Thiem gewinnt.

LONDON (dpa/sid). Mit 20 Siegen in Serie hat sich Andy Murray an die Spitze katapultiert. Auch als neue Nummer eins lässt der Schotte nicht nach. Im Fernduell mit Rivale Novak Djokovic sendet er ein erstes Zeichen: Rechenspiele sollen nicht über den Tennis-Thron entscheiden.

Als er einmarschierte, brandete Jubel auf. Als er seinen Matchball verwandelte, wurde das Geschrei noch lauter. Und als er zu seinem ersten Siegerinterview als neue Nummer eins der Tennis-Welt schritt, legten die Fans in der Londoner Arena noch einmal eine Schippe drauf: Andy Murray muss sich nach seinem Auftaktsieg bei der ATP-WM am Montagabend wie ein nationaler Held gefühlt haben. "Es war eine unglaubliche Stimmung. Nach den letzten Monaten ist es schön zu wissen, dass ich das Jahr in so einer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ