Den Deutschen Meister gepiesackt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 26. Juni 2018

Inline-Skaterhockey

Die Breisgau Beasts verpassen bei der 3:8-Niederlage im Pokal-Viertelfinale gegen die Crash Eagles Kaarst eine Überraschung.

INLINESKATERHOCKEY (BZ). Die Breisgau Beasts haben im Pokal des Verbandes Inline-Skaterhockey Deutschland (ISHD) eine faustdicke Überraschung verpasst. Der Zweitligist aus Freiburg verlor im Viertelfinale gegen den Deutschen Meister Crash Eagles Kaarst mit 3:8 (0:2, 2:4, 1:2) und schied damit nach großer Gegenwehr aus.

Die Beasts, die in der Zähringer Jahnhalle kurzfristig auf Manuel Frattini und Chris Basham verzichten mussten, starteten gegen den hohen Favoriten selbstbewusst und mit vielen guten Aktionen. In Überzahl hatte man bereits zweimal den Torschrei auf den Lippen, ehe die Gäste aus dem Rheinland mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ