Ein Spielball für Merdingen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 10. April 2018

Inline-Skaterhockey

Skaterhockeyspieler vom Tuniberg spielen Katz und Maus mit Deggendorf / Auch Breisgau Beasts besiegen die Niederbayern.

INLINESKATERHOCKEY. Für die Deggendorf Pflanz verlief der Wochenendtrip in den Breisgau ziemlich ernüchternd. Am Samstag watschte der HC Merdingen die Skaterhockeyspieler aus Niederbayern in der zweiten Bundesliga Süd mit 22:3 (6:0, 9:2, 7:1)-Toren regelrecht ab. Tags darauf hielten sich die Deggendorfer bei den Breisgau Beasts zwar besser; die Freiburger landeten dennoch einen 8:4 (0:1, 3:2, 5:1)-Heimsieg, der sie zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze hievt.

Die junge und unerfahrene Deggendorfer Mannschaft war am Tuniberg nicht mehr als ein Spielball der Gastgeber. Der Merdinger Coach Anton Bauer setzte auf zehn Feldspieler und zwei Torhüter, von denen sich gleich acht Akteure in die Torschützenliste eintragen konnten. Kevin Bitsch eröffnete mit dem 200. Treffer seiner Karriere den Torreigen. Bereits nach dem ersten Drittel ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ