Ein Sieg muss her

ali, off

Von ali & Jürgen Ruoff

Fr, 08. November 2019

Kegeln

Hölzlebrucker Zweitligakegler treffen auf den KC Schrezheim.

TITISEE-NEUSTADT (ali/off). Wenn die Zweitligakegler des KSV Hölzlebruck den Klassenerhalt schaffen wollen, müssen sie die Wettkämpfe auf den eigenen Bahnen gewinnen. Am Samstag um 14.30 Uhr gastiert der Tabellenfünfte KC Schrezheim in Reichmanns Kegelstube. Der Tabellenletzte steht vor einer schwierigen Aufgabe, der Gegner von der Ostalb ist Favorit. "Ein wichtiges Heimspiel steht an. Es müssen endlich Punkte kommen. Wir müssen unsere Heimstärke ausspielen, um den Anschluss nicht zu verlieren", sagt KSV-Kegler Jan Grießhaber.

Der klare Derbyerfolg gegen den KSV Hölzlebruck dürfte den Zweitligakeglerinnen des SKV Bonndorf Auftrieb gegeben haben. Der Tabellenzweite ist nach Verlustpunkten das beste Team in der Liga, hat aber ein Spiel weniger ausgetragen als Tabellenführer Kaiserslautern. Die Frage ist: Steht Andrea Schneider (ehemals Cosic) wieder in der Bonndorfer Mannschaft oder bleibt ihr Einsatz gegen Hölzlebruck eine Ausnahme?

Der Zweitliga-Tabellenvierte KSV Hölzlebruck tritt am Sonntag um 13 Uhr in Reichmanns Kegelstube gegen den Achten Athena/Jahn Freiburg an. KSV-Keglerin Ayleen Kaltenbach: "Die Duelle zwischen Freiburg und uns sind meist auf Augenhöhe. Wir brauchen eine kompakte, gute Mannschaftsleistung, um die Punkte zu behalten." In der Verbandsliga bekommen es die Kegler des SKV Bonndorf am Samstag (13 Uhr) mit dem Vorletzten SG RS Olympia VS/KSC Geisingen zu tun und sind favorisiert. In der Landesliga der Frauen trifft der KSV Hölzlebruck II am Sonntag (16.15 Uhr) auf Athena/Jahn Freiburg II. Zu einem Mittelfeldduell kommt es in der Landesliga B: Immendingen hat den KSC Dittishausen zu Gast.