Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Mi, 12. Februar 2020

Sonstige Sportarten

Strafe für Schalke — Zuschauerkrösus FCK — WM-Chancen im Mixed — Neumaier zum TuS — Gegen die Schweiz

FUSSBALL

Strafe für Schalke

Der FC Schalke 04 ist wegen des Rassismus-Vorfalls beim Pokalspiel gegen Hertha BSC mit einer Geldstrafe von 50 000 Euro belegt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete mit dem Urteil vom Dienstag die rassistischen Beleidigungen von Hertha-Profi Jordan Torunarigha durch Schalker Fans, die während der Partie am 4. Februar Affenlaute gerufen hatten. Der DFB-Kontrollausschuss drohte den Gelsenkirchenern im Wiederholungsfall mit weitergehenden Sanktionen.

Zuschauerkrösus FCK

Die 3. Liga hat bereits am 23. Spieltag die Zwei-Millionen-Marke bei den Zuschauern geknackt und ist auf dem Weg zu einem Besucherrekord. Durchschnittlich kamen zu den bislang 230 Spielen 8777 Fans, insgesamt 2 018 796. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. In der vergangenen Saison waren es erst am 25. Spieltag über zwei Millionen Besucher. Am Ende kamen insgesamt 3 090 122 Zuschauer. Das größte Publikum hat der 1. FC Kaiserslautern mit 19 906 Besuchern im Schnitt, es folgen Eintracht Braunschweig (18 701) und der 1. FC Magdeburg (16 832).

BIATHLON


WM-Chancen im Mixed

Angeführt von Olympiasieger Arnd Peiffer wollen die deutschen Biathleten bei der Weltmeisterschaft in Antholz nach der ersten Medaille greifen. Für das erste WM-Rennen am Donnerstag in der Südtirol-Arena wurden neben dem an Position drei laufenden Peiffer noch Benedikt Doll von der Skizunft Breitnau als Schlussläufer sowie Franziska Preuß und Denise Herrmann nominiert. Die Konkurrenz für Vize-Weltmeister Deutschland ist groß, Favorit ist Titelverteidiger Norwegen. Aber auch Gastgeber Italien oder Frankreich dürften im Medaillenkampf mitmischen. "Ich freue mich, dass ich laufen darf. Und die anderen drei werden sich auch freuen. Bis jetzt sind alle fit und gesund, und dann gehen wir es an", sagte Peiffer. "Ziel ist es natürlich für uns, gleich im ersten Rennen eine Medaille zu holen", so der Olympiasieger.

RINGEN

Neumaier zum TuS

Ringer-Erstligist TuS Adelhausen hat seinen ersten offiziellen Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Vom Nachbar RG Hausen-Zell, der sein Abstiegsrecht in die Regionalliga wahrgenommen hat, kommt Florian Neumaier "und verstärkt unser Bundesligateam in den Klassen 80/86 Kilogramm griechisch-römisch", teilte der TuS mit. Neumaier wohnt in Steinen und ringt für die deutsche Nationalmannschaft. Für Hausen-Zell gewann der 28-jährige Mühlenbacher in der vergangenen Saison zehn seiner elf Kämpfe.

TENNIS

Gegen die Schweiz

Die deutschen Tennis-Frauen treffen bei der Premiere der Fed-Cup-Finalwoche auf Tschechien und die Schweiz. Das ergab die Auslosung in Budapest. Ohne ihre Spitzenspielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges hatte sich die deutsche Auswahl am Wochenende mit 4:0 in Brasilien durchgesetzt und damit die Qualifikation für die Endrunde vom 14. bis 19. April in Budapest geschafft. Mit dabei sind insgesamt zwölf Teams in vier Dreiergruppen. Die deutsche Mannschaft wurde in Gruppe D gelost.