Sportpolitik

Leichtathletik-Verband: Der Meister muss Deutscher sein

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

Do, 14. September 2017 um 00:00 Uhr

Leichtathletik

Sollten ausländische Sportler deutsche Meister werden können? Diese Frage treibt die Läuferszene um. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat nun seine Bestimmungen geändert.

Sollten ausländische Sportler deutsche Meister werden können? Diese Frage treibt Teile der Leichtathletikbranche um. Speziell die Läuferszene. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat seine Bestimmungen geändert, mit Widerstand, aber auch mit Zustimmung als Folge.

Geht es um Leichtathletik, kann Roland Müller niemand ein X für ein U vormachen. Seit 40 Jahren ist der Sportwart des TuS Lörrach-Stetten in Sachen Leichtathletik unterwegs, unter anderem als Stützpunkttrainer. Doch vor ein paar Wochen war er "sprachlos", wie er sagt.

Müller hatte Omar Tareq, ein kleines Laufwunder des TuS, wie üblich online zur deutschen Straßenlaufmeisterschaft in Bad Liebenzell angemeldet, die Freischaltung kommt in der Regel nach ein paar Tagen. "Doch bei Omar passierte nichts. Da habe ich irgendwann an einen Fehler geglaubt", sagt Müller. Die Replik auf seine Nachfrage erstaunte ihn allerdings: Alles korrekt, Tareq dürfe nicht mehr starten. Für die integrierte baden-württembergische Meisterschaft wurde der Iraker angenommen, für eine DM müsste er nun aber einen deutschen Pass vorweisen. "Der DLV würde sich an anderen Ländern orientieren", sei Müller mitgeteilt worden. Landestrainer Christoph Geissler ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ