Der Sport und das dritte Geschlecht

Leitartikel: Respekt vor der Vielfalt

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Fr, 17. November 2017

Sportpolitik

Es gibt Frauen, es gibt Männer, und es gibt ein drittes Geschlecht. So hat das Verfassungsgericht vor einigen Tagen geurteilt. Die Karlsruher Richter stellten eine Tatsache fest. Zwischen 80000 und 160 000 Menschen in Deutschland sind schätzungsweise intersexuell – sie lassen sich also nicht eindeutig als Frau oder als Mann definieren.

Die Richter stießen mit ihrem Urteil das Tor weit auf zu einer Debatte, die in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens geführt werden kann. Es geht dabei nicht nur um die vergleichsweise banale Frage, ob es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ