Nerven aus Stahl

Matthias Konzok

Von Matthias Konzok

Mo, 16. September 2019

Ringen

Ringer-Regionalligist WKG Weitenau-Wieslet dreht Kampf gegen KSV Hofstetten in den letzten beiden Duellen und gewinnt 14:13.

STEINEN (zok). Im Ringen kommt dem Weltergewicht eine Sonderrolle zu. Bis 75 Kilogramm ist die derzeit einzig doppelt besetzte Klasse im Mannschaftsringen. Zugleich sind es die beiden letzten Kämpfe und somit jene, in denen rechnerisch meist die Entscheidung fällt. "Da brauchst du Nerven aus Stahl", sagte Kai Vögtlin, Coach der WKG Weitenau-Wieslet. Er durfte sich glücklich schätzen, dass seine Weltergewichtler diese stählernen Nerven gegen den KSV Hofstetten hatten: Dank der Siege in den 75er Klassen gewann der Regionalligist mit 14:13.

Vor dem Weltergewicht war die WKG noch 8:13 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ