Nervenflattern bei "Eisvögeln"

Mo, 15. Januar 2001

Sonstige Sportarten

Trainer von Rist Wedel ereifert sich trotz des Erfolgs über USC.

FREIBURG (gg). Schiedsrichterschelte ist nicht überzubewerten. Sie wird gerne ausgesprochen, um von eigenen Schwächen abzulenken. In der ersten Basketball-Bundesliga der Frauen setzt sich bei Gäste-Trainern so langsam der Eindruck durch, die Anzahl der Zuschauer stehe bei Partien in Freiburg in Zusammenhang mit den Leistungen der Unparteiischen. Der Trainer des SC Rist Wedel, Marc Köpp, fühlte sich bemüßigt, über die Referees zu "mosern", obwohl sein Team beim Mitaufsteiger USC 69:67 (16:17, 15:13, 22:21, 14:18) gewann.

"Einer der Unparteiischen hat alles versucht, um unseren Sieg zu verhindern. Weil meine Mannschaft wieder einmal Kämpferherz gezeigt hat, ist es ihm nicht gelungen", ereiferte sich Köpp. Dass er mit seinem "Rumpelstilzchen-Gehabe", das an die besten Zeiten des ehemaligen deutschen Männer-Nationaltrainers Svetislav Pesic erinnerte und für das er seinem Team ein so genanntes Technisches Foul ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ