Tischtennis

Regionalspieler unterliegen Favoriten Kornwestheim mit 1:9

goe

Von goe

Di, 04. April 2017

Tischtennis

Britzingerinnen landen Befreiungsschlag.

TISCHTENNIS (goe). Die erwartete Niederlage mussten die Regionalliga-Männer von 1844 Freiburg gegen den Tabellenritten aus Kornwestheim hinnehmen. Die Badenliga-Frauen von 1844 kletterten dagegen nach ihrem Sieg in Büchig auf Rang zwei und haben die Chance auf den Oberliga-Aufstieg.

Regionalliga Männer: 1844 Freiburg – SV Salamander Kornwestheim 1:9. Die Freiburger mussten sowohl auf den verletzten Stefan Hugger als auch auf Ivan Slavic verzichten. Die Lücke schloss Lasse Barth, Spitzenspieler aus der zweiten Mannschaft. Dies führte zu einem Altersdurchschnitt von nicht einmal 20 Jahren. Im Spiel konnte die junge Freiburger Truppe wie erwartet kaum mit dem großen Favorit mithalten. Drei Doppelniederlagen sorgten schon zu Beginn für etwas Ratlosigkeit bei 1844 Freiburg. Das Duell zwischen Spitzenspieler Lukas Luchner und der Nummer 15 der U15-Weltrangliste, Kay Stumper, ging deutlich an ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ