Ringen

RKG Freiburg holt Punkt, Eschbach hält sich beim Zweitliga-Tabellenführer wacker

Georg Gulde

Von Georg Gulde

So, 20. November 2016 um 00:01 Uhr

Ringen

Der SV Eschbach hält sich beim 11:16 im Ringer-Zweitligakampf bei Tabellenführer Burghausen beachtlich, die RKG Freiburg kommt beim TSV Westendorf zu einem 13:13 – und stand kurz vor dem Sieg.

"Augen zu, und durch", so hatte Eschbachs Teammanager Andreas Benitz vor der Fahrt in die alte oberbayrische Herzogstadt gesagt. Angesichts der Verletzungen von Weltergewichtler Steffen Blum (Schultereckgelenksprengung) und Schwergewichtler Aylin Kudret (Verdacht auf Kreuzbandriss) war das Hauptziel der Dreisamtäler, mit einer kompletten Mannschaft anzutreten. Das schafften die Eschbacher – mehr noch. Sie boten dem bisher ungeschlagenen Tabellenersten Paroli – entschieden durch Lasha ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ