Freiburg

Schachspielerin spielt alleine gegen 40 Gegner am Brett

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Mi, 28. Juni 2017 um 00:01 Uhr

Schach

BZ-Plus Deutschlands beste Schachspielerin kommt nach Freiburg: Elisabeth Pähtz schickte sich mit 17 Jahren an, die Welt zu erobern. Doch auf Siege folgten Niederlagen. An denen ist sie gewachsen.

Es gab eine Zeit, da war Elisabeth Pähtz gefürchtet für ihre wilde Genialität. "Fallen stellen, andere austricksen, aggressiv spielen" – das liebte sie. Wer ihr gegenüber saß am Brett, musste stets auf das Unvorhergesehene gefasst sein, auf einen kongenialen Zug, der ihren Gegner entweder in eine krachende Niederlage hineinmanövrierte – oder eben dafür sorgte, dass die Angreiferin selbst grandios unterging. Pähtz, Deutschlands beste Schachspielerin, war noch vor zehn Jahren bereit, alles zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ