Auf dem Boden geblieben

Hannes Selz

Von Hannes Selz

Fr, 02. November 2018

Schießen

Bogenschützin Elisabeth Keßler zählt zu den Teamstützen beim Regionalligisten SG Zell / Saisonauftakt am Samstag in Zell.

BOGENSCHIESSEN. Sie gehört zu den 20 besten deutschen Schützinnen am Recurve-Bogen: Elisabeth Keßler. Wer glaubt, sie sei trotz ihrer Erfolge abgehoben, sieht sich bei einem Gespräch mit ihr schnell eines Besseren belehrt. Keßler hat sich eine glaubwürdige Bescheidenheit bewahrt. Am Samstag startet sie mit der SG Zell mit einem Heimwettkampf in die Hallensaison.

Ist es die Wahrheit oder ein Klischee? Wie in allen Lebensbereichen soll bei Sportlern mit der Zeit eine gewisse Gelassenheit und Lockerheit aufkommen. Bei Elisabeth Keßler scheint dies jedenfalls nicht ganz zuzutreffen. "Ich bin in den letzten Jahren irgendwie nervöser geworden. Das kannte ich so gar nicht bei mir", gibt die Chemikerin kurz vor dem Saisonstart einen Einblick in ihre Gefühlswelt.

Doch wer mag Keßler die Aufregung verdenken? Aus Erfolgen resultiert eine erhöhte Verantwortung für die eigene Mannschaft, aufgrund dieser lässt sich eine gewisse Nervosität wiederum nachvollziehen. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ