Schluss mit langem Gehen?

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Sa, 08. April 2017

Leichtathletik

Der 50-Kilometer-Wettbewerb steht bei Olympia vor dem Aus / Dohmann und Co. protestieren.

FREIBURG. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) will den 50-Kilometer-Wettbewerb der Geher aus dem Programm streichen. Das führt zu Protesten. Weltklasse-Geher, darunter der in Freiburg lebende Carl Dohmann (26), wollen das Aus verhindern – auch per Petition.

Die Leichtathletik ist – aller Dopingfälle zum Trotz – nach wie vor olympische Kernsportart Nummer eins. In keinem anderen Sport werden so viele Sieger gekürt wie (zusammengezählt) bei den Läufern, Springern, Werfern und Gehern. Bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen werden in der Leichtathletik 47 Goldmedaillen vergeben. Wobei die Gleichbehandlung von Frauen und Männern fast 100 Prozent erreicht hat. Die einzige Ausnahme: die 50 Kilometer Gehen, die bisher Männern vorbehalten geblieben ist.

Mit diesem "langen Kanten" scheint bald ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ