Mitbestimmung à la Sarkozy

Stefan Brändle

Von Stefan Brändle

Mi, 19. Juni 2019

Sportpolitik

Polizei nimmt Ex-Uefa-Chef Michel Platini in Gewahrsam / Französische Koalition für WM in Katar.

PARIS. Die Fäden liefen im Elysée zusammen. Der frühere -Präsident der Europäischen Fußball-Union (Uefa), Michel Platini, ist in Paris in Polizeigewahrsam genommen worden. Im Visier haben die Korruptionsermittler aber auch den ehemaligen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy. Er soll Katar zur Fußball-WM verholfen haben.

Es ist eine kleine Bombe, die das französische Newsportal Mediapart am Dienstag platzen ließ – denn die Implikationen gehen weit über die Fußballwelt hinaus. Laut dem Onlinemagazin Mediapart hat die Anti-Korruptions-Einheit der französischen Kriminalpolizei in Paris den ehemaligen französischen Nationalspieler und Uefa-Chef Michel Platini (63) am Dienstagmorgen in Gewahrsam genommen. Dabei geht es um die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar. Andere gewichtige Kandidaten wie die USA waren vor neun Jahren überraschend auf der Strecke geblieben.

Den Umschwung soll Platini ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ