SPORTSPIEGEL

prv

Von prv

Mi, 22. Mai 2019

Turnen

TURNEN

Podium knapp verpasst

Beim Bärchenpokal in Berlin kam das Quartett der KTH Herbolzheim mit Carina Keil, Lilli Fischer, Nina Schnaiter (alle drei TV Lahr) und Hailey Moiszi (FT Freiburg) auf Rang vier. Der Rückstand auf die Drittplatzierten betrug am Ende nur 0,4 Punkte. Carina Keil erreichte mit 60,10 Punkten und Rang fünf einen starken Platz unter den besten Zehn. Auch Hailey Moiszi (Rang 20), Lilli Fischer (Rang 24) und Nina Schnaiter (Rang 30) ließen über die Hälfte der Turnerinnen hinter sich. Der Wettbewerb gilt für die Altersklasse 9 als ein wichtiger nationaler Test. 65 Mädchen und 16 Mannschaften aus ganz Deutschland stellten sich den wachsamen Augen der Kampfrichter. Bis zum Turn-Talentschulpokal Ende Juni soll weiter an den Übungen gefeilt werden, so dass die Ausgangswerte erhöht werden können.

Konstant gute Leistung

Amelie und Janice Pfundstein, Carla Isen, Lina Buchholz, Leonie Schulz und Leonie Fien vom TV Hofweier etablierten sich auf dem zweiten Platz der Regioklasse. Auch in der zweiten Wettkampfbegegnung in Schallstadt zeigte das Team um die Trainerinnen Simone Ehrhardt und Alica Feger eine konstant gute Leistung und erturnte 150,60 Punkte. Damit setzten sich der TVH mit deutlichem Vorsprung gegen FT Freiburg (141,15) sowie TuS Hügelsheim (143,75) durch, zum Tagessieger TV Wolfenweiler-Schallstadt (151,65) fehlte ein Punkt. Am Barren erzielte Leonie Fien mit 12,90 Punkten die höchste Tageswertung an diesem Gerät. Sie erzielte in der Einzelwertung das zweitbeste Ergebnis.

SCHWIMMEN

Schnelle Seelbacherin

Tessa Kopf aus Seelbach holte sich am Samstag im Offenburger Freizeitbad einen Titel bei der baden-württembergische Meisterschaft für Menschen mit einer Behinderung. Mehr als 70 Teilnehmer kämpften bei der vom Badischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband veranstalteten und von der BSG Offenburg ausgerichteten Meisterschaft, schwammen im schnellen Offenburger Wasser um die Titel. Für eine faustdicke Überraschung sorgte das Küken im Team der BSG Offenburg. Mit gerade einmal knapp 14 Jahren gewann Tessa Kopf bei den Erwachsenen über 100 Meter Brust den Meistertitel und sicherte sich über 50 Meter Brust die Vizemeisterschaft. Zudem landete die Seelbacherin über 50 Meter Freistil in der Jugendklasse auf Platz zwei.