NACHSPIEL

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 11. November 2019

Tischtennis

TISCHTENNIS

ESV marschiert weiter

ESV Weil – LTTV Leutzsch 6:0 (BZ).

Das Frauenteam des ESV Weil entwickelt sich in der zweiten Bundesliga zum Titelanwärter. Das 6:0 gegen die Leutzscher Füchse war der fünfte Erfolg im fünften Saisonspiel für die Tischtennis-Equipe von Trainer Alen Kovac. Nicht nur, dass die Weilerinnen ihre Pflichtaufgabe gegen das punktlose Ligaschlusslicht erledigten, es war vor allem die Art und Weise, mit der der ESV seine Ambitionen auf eine Top-Drei-Platzierung unterstrich. Der Rangzweite agierte konzentriert und fertigte die Gäste (nur zwei Satzgewinne) im Schnelldurchgang ab. Im Doppel gerieten Vivien Scholz/Qian Wan mit 0:2 in Rückstand, doch das brachte sie nicht aus der Ruhe. Das ESV-Duo glich aus und machte bei 5:6-Rückstand im fünften Durchgang kurzen Prozess: Mit sechs Punkten in Folge und dem ersten Matchball gewannen sie ihr Doppel.

Kompakt: Vasylieva/Trifonova – Shavyrina/Tho Do Thi 11:5, 11:4, 11:7; Scholz/Wan – Huong Do Thi/Helbig 3:11, 8:11, 11:9, 11:3, 11:6; Vasylieva – Huong Do Thi 11:6, 11:7, 11:7; Trifonova – Shavyrina 11:5, 11:7, 11:6; Scholz – Tho Do Thi 12:10, 11:3, 11:6; Wan – Helbig 11:8, 15:13, 11:9.