SV Eichsel legt nach, ESV Weil hängt fest

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 05. November 2019

Tischtennis

LÖRRACH (BZ). Der SV Eichsel hält sich in der oberen Tabellenhälfte der Tischtennis-Verbandsliga. Durch den 9:4-Sieg bei der FT 1844 Freiburg II baute der Tabellenvierte seine positive Bilanz (4:2) aus. Mit vier Siegen im paarweisen Paarkreuz machte der SVE den souveränen Erfolg perfekt. Als Neunter auf einem Abstiegsplatz sitzt der ESV Weil fest. Dem noch ungeschlagenen Spitzenreiter FT 1844 Freiburg III unterlag der Badenliga-Absteiger indes nur 7:9. Pech für Weil: Vier Einzel verloren sie im fünften Satz. Hoffen lässt den ESV das Comeback von Alen Kovac, er gewann zehn Monate nach seinem Achillessehnenriss sowohl sein Doppel als auch beide Einzel.

ESV Weil – FT 1844 Freiburg III 7:9

Punkte ESV: Altermatt/Eise, Kovac/Meyer, Tu 2, Kovac 2, Meyer.

FT 1844 Freiburg II – SV Eichsel 4:9

Punkte SVE: Bayer/Hertrich, Granier/Maurer, Hertrich 2, Bayer 2, Höferlin 2, Granier.