Zwei Punkte in zwei Spielen

Tim Karcher

Von Tim Karcher

Fr, 25. Oktober 2019

Tischtennis

Die DJK Offenburg ist mal Favorit, mal Außenseiter.

OFFENBURG (tik). Zwei ungleiche Begegnungen hat das Frauenteam der DJK Offenburg in der 2. Tischtennis-Bundesliga vor sich. Zunächst geht es am Samstag (17.30 Uhr) zuhause gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer TTC Weinheim, dann am Sonntag (14 Uhr) auswärts gegen Tabellenschlusslicht NSU Neckarsulm. Ziel der Mannschaft aus der Ortenau um die belgische Spitzenspielerin Nathalie Marchetti ist es, aus dem Doppelstart zwei Punkte mitzunehmen, um sich so im Kampf um den Klassenerhalt in eine gute Ausgangslage zu bringen. Die DJK hat aus den ersten drei Saisonspielen zwei Punkte gesichert und hält sich in der Tabelle akutell mit dem fünften Platz im Mittelfeld. Man ist sehr zufrieden mit der Situation, da die ersten drei Gegner Weil, Tostedt und Uentrop allesamt zu den stärkeren Teams zählen und in ernste Schwierigkeiten gebracht wurden. Nun gilt es, vor allem gegen Neckarsulm weitere Punkte zu sammeln.