Titelflut in Kirchzarten

Ottmar Heiler

Von Ottmar Heiler

Mi, 22. Mai 2019

Leichtathletik (regional)

U-18-Athleten der LG Baar werden vor dem Team des TV Neustadt badische Mannschaftsmeister.

LEICHTATHLETIK. Die Athleten aus den Leichtathletikkreisen Neustadt und Schwarzwald-Baar hatten bei der badischen Mannschaftsmeisterschaft in Kirchzarten Grund zur Freude. Die Athleten der LG Baar gewannen den Wettbewerb der männlichen Jugend U 18 vor dem Team des TV Neustadt. In der nächsthöheren Altersgruppe U 20 brachten die Athleten der LG Baar aus Donaueschingen und Löffingen Silber mit nach Hause. Konkurrenzlos war das Team der Lenzkircher Männer M 30.

Das Frauenteam des TV Lenzkirch konnte den im Vorjahr gewonnenen Titel nicht verteidigen, da Anna-Lena Gamp und zwei Sprinterinnen ausfielen. Dennoch blieb am Ende Rang drei. In der weiblichen Jugend U 18 gewann der TV Neustadt Bronze.

Wetterglück hatten die gut 200 Teilnehmer aus 21 Vereinen. Die angekündigten Gewitter blieben aus, nur ein kurzer Regenschauer konnte den Wettkampfablauf etwas behindern, sodass sich den Startern aus 31 Teams optimale Bedingungen boten. Von der ersten Disziplin an setzten sich die 15- bis 17-jährigen Donaueschinger an die Spitze. Über 100 Meter nutzten Fabian Spitz, Alexander Schwörer und Toni Ketterer die guten Bedingungen für Saisonbestleistungen. Im Weitsprung kam Fabian Spitz auf 5,55 Meter. Im Kugelstoßen konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden. Marcel Willmann mit Tagesbestleistung von 13,64 Metern sowie Alexander Schwörer mit 12,76 Metern holten die meisten Einzelpunkte. Über 800 Meter bewies Marcel Willmann seine Ausdauerfähigkeiten und kam nach starken 2:15,60 Minuten ins Ziel. Über 4x100 Meter sicherten sich Jakob Egle, Marcel Willmann, Alexander Schwörer und Fabian Spitz den Sieg in 48,32 Sekunden. Der TV Neustadt hatte bei der Staffel in der Besetzung Bennet Gosset, Timo Scherer, Jaron Dengler und Dennis Heizmann in 48,80 Sekunden nur wenig Rückstand. In der Altersklasse U 20 war der Donaueschinger Jan Horn über 100 Meter in 11,91 Sekunden, im Kugelstoßen mit 12,52 Metern sowie als Schlussläufer der Staffel wichtigster Punktelieferant der LG Baar. Der zwei Jahre jüngere Niklas Leber vom TB Löffingen stieß die für ihn noch zu schwere Kugel 11,59 Meter weit und gewann den 800-Meter-Lauf in 2:21,31 Minuten. Der TV Lenzkirch stellte in der Männerklasse M 30 die einzige Mannschaft.

Alina Herr läuft Bestzeit über 800 Meter

Simon Hoenen legte mit 11,96 Metern beim Kugelstoßen mächtig vor und erwies sich auch in der Sandgrube als Bester seines Teams mit 5,17 Metern. Die Staffelläufer Hoenen, Timo Lorenz, Roman Kuhn und Christian Panicic brachten das Holz nach exakt 50 Sekunden ins Ziel. Im Wettkampf der Frauen hatten die Lenzkircherinnen nach ihren personellen Engpässen keine Siegchance gegen die stärker aufgestellten Teams des TuS Lörrach-Stetten und der TSG Heidelberg. Luisa Wißler lief die 100 Meter in 13,93 Sekunden und sprang 5,10 Meter weit. Janice Waldvogel bewies mit 37 Metern im Diskuswerfen und 12,38 Metern im Kugelstoßen ebenso ihr Können wie Paulina Hary mit 35,48 Metern im Diskuswerfen und die Jugendliche Lea Straub mit 9,53 Metern im Kugelstoßen. Die erste Lenzkircher Staffel in der Besetzung Larissa Walleser, Luisa Wißler, Lea Straub und Janice Waldvogel war über 4x100 Meter nach 56,25 Sekunden etwas früher im Ziel als das zweite Quartett mit Lea Streicher, Katharina Haas, Paulina Hary und Eva-Maria Straub (56,88).

Der TV Neustadt hatte in der U 18 ein sehr junges Team gemeldet, in dem auch einige Schülerinnen Wettkampfluft schnupperten. Lara Hackenjos katapultierte die Kugel 10,14 Meter weit. Larissa Schätzle war über 100 Meter in 13,54 Sekunden schnellste TVN-Sprinterin, Selina Weidinger war zwei Hundertstelsekunden länger unterwegs. Bei ihrem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg über 800 Meter gelang Alina Herr in 2:23,50 Minuten eine neue persönliche Bestzeit. 53,16 Sekunden schnell war die erste TVN-Staffel mit Larissa Schätzle, Selina Weidinger, Amina Suljovic und Alicia Soerjanta unterwegs. Judith Wehle, Anne Glaser, Lotte Weise und Alina Herr vom TV Neustadt II erreichten nach 55,94 Sekunden das Ziel.