Transferstreit ist beendet

Mo, 07. Januar 2002

Sonstige Sportarten

Sebastian Kehl entschuldigt sich nach Schlichtungsgespräch öffentlich bei Bayern München.

DORTMUND/MÜNCHEN (sid). Der Transferstreit zwischen den Bundesligisten Borussia Dortmund und Bayern München um Nationalspieler Sebastian Kehl ist vom Tisch. Am Sonntag einigten sich beide Spitzenklubs bei einem Schlichtungsgespräch der Deutschen Fußball Liga (DFL) in München. Der 21-Jährige entschuldigte sich öffentlich beim Weltpokalsieger und Champions-League-Gewinner aus München.

"Ich habe mich davon überzeugt, dass Bayern München davon ausgehen konnte, dass eine Zusage zu einem Wechsel nach München besteht. Ich habe Verständnis, wenn der FC Bayern München über meine Entscheidung, zu Borussia Dortmund zu wechseln, enttäuscht ist", wird Kehl in einer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ