Traumergebnis für Ferrari

Mo, 16. September 2002

Sonstige Sportarten

Brasilianer Rubens Barrichello gewinnt Formel-1-Grand-Prix in Monza vor Michael Schumacher.

MONZA (dpa). Beim Ferrari-Solo in Monza war Michael Schumacher nur zweiter Sieger. Der fünfmalige Formel-1-Weltmeister musste beim Großen Preis von Italien seinem brasilianischen Teamkollegen Rubens Barrichello den Vortritt lassen. 140 000 Zuschauer gerieten beim Heimspiel der Ferrari im Königlichen Park aus dem Häuschen, als die "Roten" die Konkurrenz mit dem siebten Doppelerfolg in dieser Saison in noch tiefere Depression stürzten und Michael Schumacher mit 128 Saison-Zählern zu einem neuen Punkte-Weltrekord raste.

"Das war ein Traumergebnis", sagte Michael Schumacher nach dem Rennen, "wir haben das beide genossen. Was können wir mehr wollen, was können wir uns mehr wünschen. Wir sind glücklich und stolz auf das, was wir in dieser Saison erreicht haben." Sieger Barrichello strahlte vor Glück nach seinem insgesamt vierten Grand-Prix-Erfolg: "Es war ein unglaubliches Gefühl. Ich glaube, so etwas werden wir nie wieder erleben."

Michael Schumacher ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ