Völlig losgelöst

Matthias Konzok

Von Matthias Konzok

Mo, 11. März 2019

Tischtennis

Tischtennis-Zweitligist Weil verlässt durch 6:2-Sieg in Neckarsulm das Tabellenende / ESV gewinnt erstmals in dieser Runde beide Doppel.

TISCHTENNIS Zweite Bundesliga Frauen: NSU Neckarsulm – ESV Weil 2:6. Der ESV Weil stand mit dem Rücken zur Wand: Im Kellerduell bei der NSU Neckarsulm musste der Tischtennis-Zweitligist gewinnen. Und das Weiler Frauenteam hielt dem Druck stand, siegte mit 6:2 und verließ das Tabellenende. Ein Triumph, der den Verbleib in Liga zwei sichern könnte.

Grundsätzlich schwingt bei Alen Kovac stets ein positiver Grundton mit. In dieser Saison aber klang der Weiler Coach oft schwermütig. Die ausbleibenden Erfolge, die steten Rückschläge im Abstiegskampf belasteten den ESV-Trainer. Doch am Sonntagabend sprühte er förmlich vor Freude. Kovac war losgelöst, nach dem Sieg in Neckarsulm fiel ihm ein Stein vom Herzen. "Wir haben verdient gewonnen", resümierte Kovac. Vielmehr noch: "Mit diesem Sieg sind wir wieder dabei." Der ESV hat nicht nur Neckarsulm ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ