Volleyball

1844 Freiburg verliert 2:3 - Rote Karte sorgt für Diskussionen

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

So, 24. September 2017 um 11:21 Uhr

Volleyball

Leer ging 1844 Freiburg beim Zweitliga-Auftakt nicht aus: Die Niederlage beim TSV Unterhaching II ergab einen Punkt für die Tabelle. Wäre mehr drin gewesen ohne die Rote Karte?

TSV Unterhaching II - FT 1844 Freiburg 3:2 (25:25, 25:22, 25:22, 20:25, 15:10).

Ohne Außenangreifer Paul Mauch (Kapselverletzung am Finger) sowie die Mittelblocker Eric Dufour-Feronce und August Sigle (Examensvorbereitung) schlugen die Freiburger am Samstagnachmittag zum Gastspiel in der weitläufigen Bayernwerk-Sportarena von Unterhaching auf. Im ersten Pflichtspiel unter Neu-Trainer Jakob Schönhagen fanden somit Giovanni Böwer (Außen) und Simon Schmid (Mitte) den Weg in die Startsechs – und waren gleich mal ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ