Wie stark müssen sich die Geher verbiegen?

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Sa, 09. März 2019

Leichtathletik

Um die olympische Zukunft zu sichern, werden die Strecken künftig wohl von 50 und 20 Kilometern auf 30 und 10 verkürzt.

FREIBURG. Am Sonntag oder Montag fällt wohl eine Entscheidung, die einen Teilbereich der Leichtathletik revolutionieren könnte: Dann will der Internationale Verband (IAAF) entscheiden, ob die Wettbewerbe im Gehen über 20 und 50 Kilometer ersetzt werden durch die Distanzen 10 und 30 Kilometer. Zudem wird darüber beraten, "elektronische Kampfrichter" einzusetzen und damit quasi den Videobeweis im Gehen zuzulassen. Betroffen von den geplanten Änderungen sind auch zwei Spitzengeher, die in Freiburg leben: die 50-Kilometer-Spezialisten Carl Dohmann (28/EM-Fünfter) und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ