Hinterzarten

Frauenskispringen: Ein Herz für fliegende Frauen

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Mo, 14. Januar 2013

Skispringen

Ramona Straub holt in Hinterzarten am Sonntag Weltcup-Punkte.

FRAUENSKISPRINGEN. Es ist noch Luft nach oben bei den deutschen und gerade auch den baden-württembergischen Skispringerinnen. Das zeigten die beiden Frauen-Weltcupwettbewerbe gestern und am Samstag in Hinterzarten deutlich. Immerhin holte Ramona Straub vom SC Langenordnach, die einzige Hochschwarzwälderin im Feld der 44 Starterinnen, als 29. ihre ersten Weltcup-Punkte in dieser Saison.

Früher gab’s – seit der Premiere in Hinterzarten und Schönwald 1971 – über Jahrzehnte die traditionsreiche Schwarzwälder Springertournee der Männer. Jetzt gibt’s mit gleich vier deutschen Heim-Weltcups in Schonach und Hinterzarten gewissermaßen die Schwarzwälder Springerinnentournee auf höchstem internationalen Niveau. Weil beide Skiclubs "ein Herz für das Frauen-Skispringen" zeigen, wie der deutsche Bundestrainer Andreas Bauer die engagierten Veranstalter rühmt. Denn die beiden Weltcup-Wettbewerbe auf der Schonacher Langenwaldschanze organisiert der SC ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ