Knotenlöser in Schonach

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

Mo, 21. Januar 2019

Nordische Kombination

Fabian Rießle holt sich auf der Langenwaldschanze die Sprungform für Rang zwei beim Nordic Triple in Chaux Neuve.

SKI NORDISCH. Der Tag, an dem Albert Wursthorn, nach eigenem Selbstverständnis ein "Sportschreiner", vor lauter Euphorie aus der Haut fährt, muss noch gezimmert werden. Die formidable Leistung, die der Nordische Kombinierer Fabian Rießle von der SZ Breitnau nach drei kraftraubenden Wettkampftagen beim "Nordic Triple" im französischen Chaux Neuve mit Gesamtrang zwei krönte, entlockt seinem Skisprungheimtrainer ein kurzes: "Passt doch."

2006 legte Wursthorn mit seiner findigen Tüftelei auf der Schanze die Basis für eine weltweit beachtete Sensation: der Schonacher Georg Hettich, von Wursthorn perfekt auf die Woche seines Lebens vorbereitet, kombinierte sich damals im italienischen Pragelato im Einzel-Wettkampf zu Olympia-Gold, ließ ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ