Olympia-Generalprobe

Paul Berg wird Dritter beim Snowboardcross am Feldberg

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

So, 04. Februar 2018 um 14:10 Uhr

Snowboard

Der südbadische Snowboardcrosser Paul Berg vom SC Konstanz fährt bei der Olympia-Generalprobe am Feldberg auf Platz drei. Jana Fischer scheitert erneut in der Qualifikation zum letzten Weltcup vor den Spielen.

Die olympische Uhr tickt für Paul Berg und Jana Fischer. Die beiden Snowboardcrosser vom Skiverband Schwarzwald kehrten am Sonntagabend nachhause zurück, um ihre Koffer zu packen. Am Mittwoch startet ihr Flieger nach Südkorea, und dann haben sie noch eine Woche lang Zeit, um sich vorzubereiten auf ihre Wettkämpfe im Phoenix Snow Park von Pyeongchang. "Ein perfektes Training für Olympia" sah Berg, 26, in den beiden Weltcuprennen am Wochenende im Hochschwarzwald.



"Der Startbereich in Südkorea ist ein bisschen ähnlich wie hier am Feldberg", sagte der Konstanzer. "Aber der Kurs wird natürlich ein ganz anderer sein." Scharfe Rennstarts habe er am Feldberg üben können, "und es war, cool, einfach noch ein paar Heats zu fahren, um dranzubleiben." Heats, das sind die kurzen Ausscheidungsrennen der jeweils vier Starter am Seebuck. 770 Meter lang war die Strecke diesmal, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ